Changing Places: Jazz & Choral

19. Aug 2015 | Pressemitteilung

Konzert in der Stiftskirche Loccum / Freitag, 4. September 2015  19.30 Uhr / Veranstaltung der Evangelischen Akademie Loccum

Loccum. Er gilt als einer der renommiertesten Vertreter des zeitgenössischen skandinavischen Jazz: Am Freitag, 4.9.2015, tritt der norwegische Pianist Tord Gustavsen um 19.30 Uhr in der Stiftskirche Loccum mit seinem neuen Trio auf. Zu Beginn des Konzertes unter der Überschrift „Jazz & Choral“ spielt das Duo WAVES, bestehend aus Uwe Steinmetz und Daniel Stickan (Saxophon und Orgel). Veranstalter ist die Evangelische Akademie Loccum, die zeitgleich eine Tagung zum Thema Jazz und Kirche anbietet.

Tord Gustavsen (Jahrgang 1970) kommt mit seinem Perkussionisten Jarle Vespestad und der deutsch-afghanischen Sängerin Simin Tander in die Klosterkirche. Jazzig verfremdet und übersetzt in Paschtu, der Muttersprache der Sängerin, erklingen alte europäische Kirchenlieder in neuer Gestalt. Hinzu kommen neue Kompositionen, denen Texte aus der islamischen Sufi-Mystik zugrunde liegen. „Ich freue mich auf eine außergewöhnliche Begegnung von christlichen und muslimischen Musik- und Glaubenstraditionen“, sagt Dr. Julia Koll, die als Studienleiterin an der Evangelischen Akademie Loccum die Veranstaltung organisiert.

Ein Höhepunkt erwartet die Besucher auch im ersten Teil des Konzerts: Mit dem Duo WAVES gastieren zwei Musiker in Loccum, die sich seit Jahren intensiv für Jazz in Kirchen einsetzen. So spielten Uwe Steinmetz (Berlin) und Daniel Stickan (Lüneburg) im vergangenen Jahr unter dem Titel „InSpirit2014“ 70 Konzerte in 15 deutschen Städten.

Am Samstag, 5.9.2015, lädt die Akademie um 19:30 Uhr erneut in die Stiftskirche: Ein Jazz-Gottesdienst bietet Gelegenheit zum Mitmachen und Zuhören. Er wird musikalisch ebenfalls von Tord Gustavsen, Uwe Steinmetz, Daniel Stickan und weiteren Musikerinnen und Musikern gestaltet. Die Predigt hält Dr. Birgit Klostermeier, Landessuperintendentin im Sprengel Osnabrück.

Beide Veranstaltungen sind Teil der Tagung „Changing Places: Wie Jazz und Kirche einander inspirieren“, die vom 4. bis 6.9.2015 in der Evangelischen Akademie Loccum stattfindet. Diese Tagung blickt auf die spirituellen und religiösen Potentiale des Jazz und fragt nach den kreativen Wechselwirkungen, die sich zwischen Jazz und christlicher Religion, Kirche und Kirchenräumen ergeben.

Pressestimmen: 
„…leise, atmosphärisch ausbalanciert und fern aller Hektik.“
(Rheinischer Merkur zu Tord Gustavsen)

„Wenn es eine avancierte, spirituelle Musik gibt – hier ist sie.“
(Hamburger Abendblatt zum Duo WAVES)

Die Veranstaltungen in Kurzform

Freitag, 4.9.2015, 19.30 Uhr, Stiftskirche Loccum
Konzert: Changing Places: Jazz & Choral
Ausführende: Tord Gustavsen Trio, Duo Waves
Eintritt: Vorverkauf: 17,50 € (ermäßigt: 15 €); Abendkasse: 20 € (ermäßigt: 15 €)

Samstag, 5.9.2015, 19.30 Uhr, Stiftskirche Loccum
DurchEinanderBauen – Jazz-Gottesdienst
Mit Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier (Predigt), Tord Gustavsen, Daniel Stickan, Uwe Steinmetz u.a. (Musik)
Eintritt frei

Pressekontakt

Benjamin Simon-Hinkelmann / Öffentlichkeitsarbeit VISION KIRCHENMUSIK
Pressestelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6 / 30169 Hannover

Telefon: 0511 / 1241-454
Fax: 0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 2398461
presse@visionkirchenmusik.de