Lehrveranstaltungen

Die Notwendigkeit von Musikvermittlung stellt neue Anforderungen an die kirchenmusikalischen Akteure. VISION KIRCHENMUSIK möchte die nächste Multiplikator/innen-Generation direkt in der Ausbildung für Musikvermittlung sensibilisieren und qualifizieren. Dazu gehören wissenschaftliche Auseinandersetzung, künstlerische Praxis und der Erwerb von Grundlagen des Projektmanagements.

In den ersten Jahren hat VISION KIRCHENMUSIK verschiedene Formate initiiert, um Studierende an Musikvermittlung heranzuführen:

VORTRÄGE

Musikvermittlung in der späteren Berufspraxis
Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, Semesterauftakt März 2018
Hochschule für Kirchenmusik Tübingen, Semesterauftakt April 2018

INTERDISZIPLINÄRE PROJEKTE

Orgelvermittlung für Kinder
Mentoring für Kirchenmusik-Studierende im Rahmen der landeskirchlichen Orgelentdeckertage
September 2018

Kalender- und CD-Projekt STILLE MOMENTE
Projekt für aktive und zukünftige Studierende der Kirchenmusik und Theologie
Mai bis Oktober 2018 in Zusammenarbeit mit der theologischen Nachwuchsarbeit der Landeskirche Hannovers

Künstlerische Musikvermittlung und Konzertdramaturgie
Hochschulübergreifendes Projekt für Studierende der Kirchenmusik, Theologie und Kulturvermittlung aus Hannover, Hildesheim, Göttingen und Herford
September bis November 2016

Musikscouts beim Deutschen Evangelischen Kirchentag
Hochschulübergreifendes Projekt für Studierende der Kirchenmusik, Schulmusik und Kulturvermittlung
Juni 2015

SEMINARE

Musikvermittlung und Gemeindesingen
Hochschule für Kirchenmusik Herford
Seminar im November 2015 in Zusammenarbeit mit Prof. Monika Hofmann

Einführung in die Musikvermittlung
HMTM Hannover, Studiengang Kirchenmusik
Seminar im Januar 2015


LEHRVERANSTALTUNGEN

Jugendlichen Kirchenmusik vermitteln
HMTM Hannover, Studiengang Kirchenmusik
Lehrveranstaltung im WS 2015/16 in Zusammenarbeit mit der landeskirchlichen Pressestelle, dem Referat für Gottesdienst und Kirchenmusik im Landeskirchenamt und dem netzwerk junge ohren

Kirchenmusikvermittlung und Kulturelle Bildung
Universität Hildesheim, Masterstudiengang Kulturvermittlung
Lehrveranstaltung im WS 2014/15 in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiß