KLOSTERKÜNSTE 2019 in Wienhausen mit Capella de la Torre. Bild: VISION KIRCHENMUSIK

Schalmei-Spezialistin Katharina Bäuml. Bild: wildundleise

 

KLOSTERKÜNSTE 2019 in Wienhausen mit Capella de la Torre. Bild: Thorsten Eichhorst

Festkonzert zum Jubiläum des Marienaltars mit Capella de la Torre. Bild: VISION KIRCHENMUSIK

Marienaltar im Nonnenchor des Klosters Wienhausen. Bild: Kloster Wienhausen

KLOSTERKÜNSTE 2019 in Wienhausen mit Capella de la Torre. Bild: VISION KIRCHENMUSIK

Marienaltar im Nonnenchor des Klosters Wienhausen. Bild: Kloster Wienhausen

500 Jahre Marienaltar im Kloster Wienhausen

Konzert und Vortrag zum Jubiläum des Marienaltars im Kloster Wienhausen – Letztes Wochenende der KLOSTERKÜNSTE vom 23. bis 25. August

15. Aug 2019 | Pressemitteilung

Mit einem Vortrag und einem Festkonzert mit dem Ensemble Capella de la Torre feiert das Kloster Wienhausen am 24. August 2019 den 500. Geburtstag des Marienaltars. Zugleich geht an dem Wochenende das neue Besichtigungs- und Musikprogramm „Klosterkünste“ für dieses Jahr in seine letzte Runde.

Beim Festkonzert zum 500-jährigen Jubiläum des Marienaltars am Samstag, 24. August 2019 um 19 Uhr erleben die Besucherinnen und Besucher die musikalische Vielfalt der Renaissance in der beeindruckenden Architektur des Nonnenchores: Mit Sätzen aus der Marienliturgie und polyphoner Musik zu Szenen aus dem Marienleben spüren die Musikerinnen und Musiker von CAPELLA DE LA TORRE den verschiedenen Facetten der Mutter Jesu auf musikalische Weise nach: Wer war diese besondere Frau, deren revolutionäres Lied bis heute die Grundtexte des Christentums und die gottesdienstliche Liturgie prägt? Unter dem Titel „Von Hingabe und Freiheit“ begegnen die Konzertbesucherinnen und -besucher ihrer bewegenden Lebensgeschichte, die der Marienaltar im Nonnenchor zeigt. Es erklingen Werke von Josquin Desprez, Tomas Luis de Victoria, Thoinot Arbeau u.a. Die kurzweilige Moderation des Konzerts übernehmen Silke Lindenschmidt und Ulf Pankoke von VISION KIRCHENMUSIK. Der Eintritt kostet 22 €.

Den Festvortrag zum Jubiläum des Marienaltars am Samstag um 16:30 Uhr hält der Kunsthistoriker Dr. des. Jörg Richter von der Klosterkammer Hannover. Im Jahre 1519 stifteten die Äbtissin Katharina Remstede und der Propst Wulbrand von Oberge das Retabel, das seitdem als glänzender Blickfang über dem gottesdienstlichen Zentrum des Nonnenchors steht. Anlässlich seines 500. Geburtstages im Jahr 2019 ist das Retabel von den Restauratorinnen der Klosterkammer Hannover gereinigt und konserviert worden. Im Vortrag werden das Bildprogramm des Altars als auch die Beobachtungen zur Herstellung des Altars näher vorgestellt. Kostenfreie Eintrittskarten können vorab im Kloster telefonisch unter 05149 – 18660 oder per E-Mail an info@kloster-wienhausen.de reserviert werden.

Am Sonntag, 25. August 2019 stehen jeweils um 14, 15 und 16 Uhr musikalische Führungen unter dem Titel „Musik & Kunst“ auf dem Programm: In rund 35-minütigen Arrangements aus Renaissance-Musik, kunsthistorischen und literarischen Impulsen können die Besucherinnen und Besucher dabei der Klosterstifterin Agnes von Landsberg und den Marien- und Musikdarstellungen im Kloster begegnen. Musikalisch werden die Führungen vom Ensemble CAPELLA DE LA TORRE gestaltet, das bereits bei den ersten Wochenenden der „Klosterkünste“ im Mai und Juni die Besucherinnen und Besucher begeisterte. Die Moderation der Führungen übernehmen Silke Lindenschmidt, Leiterin von VISION KIRCHENMUSIK, und der Konvent des Klosters. Der Eintritt kostet 6 EUR pro Führung.

Bereits am Freitag sowie am Samstag bietet das Kloster zudem Führungen an, die in 75 Minuten die Besucherinnen und Besucher zu den zahlreichen Kunstschätzen des Klosters führen. Anmeldungen sind telefonisch oder per E-Mail möglich. Am Freitag um 18 Uhr sind die Besucherinnen und Besucher zum Gesungenen Abendgebet im Nonnenchor des Klosters eingeladen.

Weitere Information zum Programm „Klosterkünste“

Das Programm der „Klosterkünste“, das in diesem Jahr Premiere feiert, vereint bewährte Veranstaltungsformate wie die Klosterführungen und das gesungene Abendgebet im Nonnenchor (immer freitags um 18 Uhr) mit ganz neuen, speziell für Wienhausen entwickelten Angeboten: Dazu zählen die musikalischen Führungen unter dem Titel „Musik & Kunst“ ebenso wie besondere Konzerte mit Capella de la Torre. So entsteht ein Programm, das Menschen, die zum ersten Mal im Kloster Wienhausen zu Gast sind, ein kurzweiliges Kennenlernen bietet. Langjährigen Klosterliebhabern werden neue und überraschende Perspektiven auf Bekanntes eröffnet.

Die Reihe KLOSTERKÜNSTE 2019 wird gefördert von der Klosterkammer Hannover, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Celle, der Heinrich-Dammann-Stiftung, Capella de la Torre und VISION KIRCHENMUSIK.

Nähere Informationen zur Veranstaltungsreihe KLOSTERKÜNSTE 2019

CAPELLA DE LA TORRE
CAPELLA DE LA TORRE ist eines der weltweit führenden Ensembles für Bläsermusik der frühen Neuzeit und wurde im Jahr 2005 von der Oboistin und Schalmeispezialistin Katharina Bäuml gegründet. Seitdem hat das Ensemble nahezu tausend Konzerte gespielt und bislang 20 CD- Einspielungen und eine Vielzahl von Live-Mitschnitte aufgenommen. 2016 wurde CAPELLA DE LA TORRE der ECHO Klassik in der Kategorie „Ensemble des Jahres“ verliehen. 2017 erhielt das Ensemble einen weiteren ECHO Klassik für die CD “Da Pacem – Echo der Reformation” zusammen mit dem RIAS Kammerchor. 2018 erhält CAPELLA DE LA TORRE den ersten OPUS Klassik (Nachfolgepreis des ECHO) für die Aufnahme “Serata Venexiana”. Um die Musik vergangener Jahrhunderte für heutige Ohren lebendig werden zu lassen, finden aktuelle historische und musikwissenschaftliche Erkenntnisse ständig Eingang in die Programme von CAPELLA DE LA TORRE . Dazu gehört besonders die Arbeit mit Quellen und Originaltexten. Ein besonderes Anliegen des Ensembles ist neben den Konzerten die Arbeit mit einem jungen Publikum, die in einer Vielzahl von Vermittlungsprojekten ihren Ausdruck findet.

Bildmaterial
Kostenfreies Bildmaterial zu den KLOSTERKÜNSTEN steht als Download in der linken Spalte bereit. Bitte klicken Sie auf das Bild, dann erscheint es in einem extra Fenster. Mit rechtem Mausklick und der Option “Grafik speichern unter…” können Sie das gewünschte Bild dann herunterladen.

Ansprechpartnerinnen
Silke Lindenschmidt
Leiterin VISION KIRCHENMUSIK
E-Mail: lindenschmidt@visionkirchenmusik.de

Jana Reißmann
Management CAPELLA DE LA TORRE
E-Mail: office@capella-de-la-torre.de
Telefon: 0179 – 216 3661

Barbara Hinterthür
Sekretariat im Kloster Wienhausen
Telefon: 05149 – 18660
E-Mail: info@kloster-wienhausen.de

Pressekontakt

Benjamin Simon-Hinkelmann / Öffentlichkeitsarbeit VISION KIRCHENMUSIK
Pressestelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6 / 30169 Hannover

Telefon: 0511 / 1241-454
Fax: 0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 2398461
presse@visionkirchenmusik.de