Flächengold

Flächengold

Bläseraktion zur Fête de la Musique 2016 in Hannover

Der 21. Juni ist nicht nur der offizielle Sommerbeginn, sondern seit vielen Jahren auch der Tag der Fête de la Musique. Weltweit präsentieren sich Städte in ihrer musikalischen Vielfalt. Straßen und Plätze verwandeln sich zu offenen Bühnen und musikalischen Flaniermeilen. Die Fête de la Musique in Hannover ist mit 35 bespielten Bühnen die zweitgrößte Fête in Deutschland und zog 2015 rund 150.000 Menschen an.

2016 widmete sie sich dem Schwerpunkt „Blasinstrumente“. Unter dem Motto FLÄCHENGOLD gestalteten wir gemeinsam mit dem Musikland Niedersachsen und dem Posaunenwerk Hannover einen Aktionstag, der verschiedene Bläserszenen zusammenbrachte und den Opernplatz in ein Meer aus goldenen Instrumenten verwandelte. Niedersächsische Bläserklassen eröffneten die Fête de la Musique mit einem gemeinsamen „Atemholen“. Beim Brass-Along haben Musiker*innen geistlicher und weltliche Bläserensembles miteinander gespielt und sich gegenseitig die Musik ihrer Szene vorgestellt.

Das große Highlight zum Schluss was das „Abendglühen“ mit Markus Stockhausen. Der international gefragte Trompetensolist und Komponist hat dieses Werk für den 31. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln geschrieben. In Hannover gab es nun erneut die Möglichkeit, gemeinsam mit mehreren hundert Bläser*innen bei diesem besonderen Stück mitzuwirken und es noch einmal live zu erleben.