Flä­chen­gold

Flä­chen­gold

Blä­ser­ak­ti­on zur Fête de la Musi­que 2016 in Hannover

Der 21. Juni ist nicht nur der offi­zi­el­le Som­mer­be­ginn, son­dern seit vie­len Jah­ren auch der Tag der Fête de la Musi­que. Welt­weit prä­sen­tie­ren sich Städ­te in ihrer musi­ka­li­schen Viel­falt. Stra­ßen und Plät­ze ver­wan­deln sich zu offe­nen Büh­nen und musi­ka­li­schen Fla­nier­mei­len. Die Fête de la Musi­que in Han­no­ver ist mit 35 bespiel­ten Büh­nen die zweit­größ­te Fête in Deutsch­land und zog 2015 rund 150.000 Men­schen an.

2016 wid­me­te sie sich dem Schwer­punkt „Blas­in­stru­men­te“. Unter dem Mot­to FLÄ­CHEN­GOLD gestal­te­ten wir gemein­sam mit dem Musik­land Nie­der­sach­sen und dem Posau­nen­werk Han­no­ver einen Akti­ons­tag, der ver­schie­de­ne Blä­ser­sze­nen zusam­men­brach­te und den Opern­platz in ein Meer aus gol­de­nen Instru­men­ten ver­wan­del­te. Nie­der­säch­si­sche Blä­ser­klas­sen eröff­ne­ten die Fête de la Musi­que mit einem gemein­sa­men „Atem­ho­len“. Beim Brass-Along haben Musiker*innen geist­li­cher und welt­li­che Blä­ser­en­sem­bles mit­ein­an­der gespielt und sich gegen­sei­tig die Musik ihrer Sze­ne vorgestellt.

Das gro­ße High­light zum Schluss was das „Abend­glü­hen“ mit Mar­kus Stock­hau­sen. Der inter­na­tio­nal gefrag­te Trom­pe­ten­so­list und Kom­po­nist hat die­ses Werk für den 31. Deut­schen Evan­ge­li­schen Kir­chen­tag 2007 in Köln geschrie­ben. In Han­no­ver gab es nun erneut die Mög­lich­keit, gemein­sam mit meh­re­ren hun­dert Bläser*innen bei die­sem beson­de­ren Stück mit­zu­wir­ken und es noch ein­mal live zu erleben.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.