Das Konzept

Nachwuchs gewinnen, Stellen erhalten, Vielfalt fördern – das sind die Ziele, die sich die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers für die Zukunft der Kirchenmusik gesetzt hat. VISION KIRCHENMUSIK reagiert darauf, indem es als bundesweit erste Einrichtung für Musikvermittlung im kirchlichen Bereich initiiert und etabliert.

VISION KIRCHENMUSIK möchte besondere Begegnungen mit Kirchenmusik ermöglichen, die Resonanz erzeugen und bestenfalls Initialzündung sind für langfristige Beziehungen. In Zusammenarbeit mit Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern sowie weltlichen Projektpartnern werden Konzepte entwickelt, die Kirchenmusik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und neue Menschen für Kirchenmusik begeistern.

VISION KIRCHENMUSIK setzt damit einen Innovationsprozess in Gang, der die kirchenmusikalische Breitenarbeit stärkt und weitentwickelt, innovative Impulse für die Vermittlung hochkultureller Konzertangebote gibt und mit neuen Formen und Formaten von Kirchenmusik experimentiert. Dies geschieht in einem breit aufgestellten Programm aus fünf zentralen Handlungsfeldern:

I. Musikvermittlungsprojekte

in Zusammenarbeit mit Kirchenmusiker*innen und Künstler*innen, interdisziplinären Gemeindeteams sowie Projektpartnern aus Kirche, Wissenschaft und Kultur

 

  • Konzeption und Durchführung vorbildlicher, musikvermittelnder Projekte (Konzerte, Gottesdienste, Aktionen)
  • Auswertung, systematische Diskussion und Erstellung von pädagogischem Begleitmaterial für Folgeprojekte
  • Weiterentwicklung der Kirchenmusik und Erforschung zeitgemäßer Konzert- und Gottesdienstkultur
II. Fortbildungen

für aktive und zukünftige Kirchenmusiker*innen sowie kirchenmusikalisch Engagierte aus angerenzenden Fachbereichen

 

  • Seminare und Tagungen, Mitmachformate und Werkstatttage
  • Kollegiale Beratung
  • Mentoring für Kirchengemeinden
  • Lehrveranstaltungen für Studierende der Kirchenmusik, Kulturvermittlung und Theologie
III. Kommunikationsarbeit

innerhalb der Landeskirche Hannovers und der allgemeinen niedersächsischen Kulturlandschaft

 

  • Crossmediale Projektdokumentation
  • Ideendatenbank für Multiplikator*innen
  • Präsentation Fachkreisen und Gremien
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Veröffentlichungen
IV. Netzwerkarbeit

zum kollegialen Austausch mit kirchlichen und weltlichen Akteuren im Bereich Musikvermittlung

 

  • Aufbau eines Netzwerks für Kirchenmusikvermittlung
  • Netzwerktreffen mit kirchlichen und weltlichen Akteuren
  • Newsletter und Social Media
  • Repräsentation der Kirchenmusik in der allgemeinen Kulturlandschaft
  • Akquise von außerkirchlichen Kooperations- und Medienpartnern
V. Professionalisierung

zum kollegialen Austausch mit kirchlichen und weltlichen Akteuren im Bereich Musikvermittlung

 

  • Ideendatenbank für Multiplikator*innen
  • Notenausgaben
  • Unterrichtsmaterial für Schulen
  • Pädagogisches Spielmaterial für Kinder

VISION KIRCHENMUSIK ist eine Einrichtung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers mit organisatorischer Anbindung an das Michaeliskloster HIldesehim – Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik.

Zur nachhaltigen Etablierung von Musikvermittlung im kirchlichen Bereich werden in den verschiedenen dezentralen Projekten kompetente Kooperationen mit kirchlichen und weltlichen Projektpartnern geschlossen. Durch die intensive inhaltliche Zusammenarbeit gewährleisten sie den interdisziplinären Diskurs über Musikvermittlung im nationalen und internationalen Netzwerk, die qualitative Evaluation, sowie die Erhöhung der Reichweite und den Transfer in übergeordnete kirchliche und weltliche Kontexte.