Gene­ral­pro­ben­be­such für Schulen

Ein­bli­cke in die Vor­be­rei­tung gro­ßer Werke

Kir­chen­mu­sik ganz nah: Bei Gene­ral­pro­ben­be­su­chen sind Grund­schü­ler und Ober­stu­fen­schü­ler live dabei, wenn sich ein Orches­ter oder Chor auf ein kom­men­des Kon­zert vor­be­reit. Sie bekom­men Ein­bli­cke in die Pro­ben­si­tua­ti­on und einen Vor­ge­schmack auf das kom­men­de Konzert.

Wie sieht ein typi­scher Tag in einem Orches­ter aus? Oder was bedeu­tet es, sich vor dem Kon­zert ordent­lich ein­zu­sin­gen? Die Kin­der und Jugend­li­chen ler­nen ver­schie­de­ne Her­an­ge­hens­wei­sen der Pro­ben­pra­xis ken­nen und wer­den inhalt­lich an das gespiel­te Werk herangeführt.

Dabei kön­nen unter­schied­li­che For­ma­te den Pro­ben­be­such gestal­ten. Ein­bli­cke in die Welt der Musi­ke­rin­nen und Musi­ker von Kir­chen­mu­sik kann eine Ein­füh­rung vor dem Kon­zert geben. Es kann aber auch span­nend sein, wäh­rend der Pro­be einer Mode­ra­ti­on zu fol­gen, die an bestimm­ten Stel­len den Pro­ben­durch­lauf unter­bricht und Hin­wei­se auf das musi­ka­li­sche Gesche­hen auf der Büh­ne gibt. Auch inter­ak­ti­ve Ele­men­te erleich­tern Kin­dern und Jugend­li­chen den Zugang zu einem Werk. Eine Tuba aus­pro­bie­ren oder eine abstei­gen­de Linie des Sopran­parts sin­gen? Durch akti­ve Betei­li­gung wird der Pro­ben­be­such einen nach­hal­ti­gen Ein­druck hinterlassen.

Details

Bei Pro­ben­be­su­chen erhal­ten Schul­klas­sen die beson­de­re Gele­gen­heit zu erle­ben, wie Kir­chen­mu­sik ent­steht. Sie sind ohne viel Auf­wand zu orga­ni­sie­ren und bie­ten viel Ver­mitt­lungs­po­ten­ti­al. Das Ange­bot ist nie­der­schwel­lig, es folgt nicht der Eti­ket­te eines nor­ma­len Kon­zert­abends und kann von musi­ka­li­schen Lai­en und von allen Alters­stu­fen besucht werden.

Eine für Schü­ler geöff­ne­te Gene­ral­pro­be ist für bei­de Sei­ten attrak­tiv. Die Kin­der und Jugend­li­chen besu­chen kos­ten­frei ein Kon­zert, ler­nen die Betei­lig­ten in Ihrer Arbeit ken­nen. Das Live­er­leb­nis inten­si­viert Ihr Ver­ständ­nis für raum­mu­si­ka­li­sche Zusam­men­hän­ge. Auf der ande­ren Sei­te haben die Musi­ker und Ensem­bles ein inter­es­sier­tes und her­aus­for­dern­des Publi­kum für die letz­ten Durch­läu­fe vor dem Konzert.

Damit die Moti­va­ti­on und das Inter­es­se bei den Schü­lern mög­lichst groß ist, soll­te der Besuch fach­lich gut vor­be­rei­tet wer­den. Drei bis vier Wochen vor dem Besuch wer­den Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en an die Lehr­kräf­te der Schü­ler ver­schickt. Ein The­men­heft (link) sam­melt Mate­ria­li­en die für den Unter­richt inter­es­sant sind und von den Leh­rern zur Vor­be­rei­tung genutzt wer­den kön­nen. Es setzt sich mit den jewei­li­gen Wer­ken, den Kom­po­nis­ten und Epo­chen aus­ein­an­der und erläu­tern musi­ka­li­sche Begrif­fe. Um zusätz­lich Iden­ti­fi­ka­ti­on zu stif­ten kann es sinn­voll sein, im Vor­feld einen Unter­richts­be­such eines Ensem­ble­mit­glie­des in der Klas­se zu pla­nen. So bau­en die Schü­ler ein per­sön­li­ches Ver­hält­nis auf und fol­gen die­sem Ensem­ble­mit­glied wäh­rend der Gene­ral­pro­be ganz besonders.

Die Durch­füh­rung des Pro­ben­be­su­ches kann viel­sei­tig gestal­tet wer­den und sich inhalt­lich an dem Stück oder den betei­lig­ten Ensem­bles ori­en­tie­ren. Eine Ein­füh­rung vor der eigent­li­chen Pro­be am Kon­zert­ort bie­tet die Mög­lich­keit, aus­führ­lich über bestimm­te The­men zu spre­chen. Ein Vor­trag des Kan­tors oder Diri­gen­ten kann dabei durch die Betei­li­gung von Musi­kern oder Fach­re­fe­ren­ten sowie den Ein­satz von Musik­bei­spie­len oder Medi­en auf­ge­lo­ckert und ergänzt wer­den. Auch par­ti­zi­pa­ti­ve Ele­men­te kön­nen einen Pro­ben­be­such bereichern.

Dem Ablauf der Gene­ral­pro­be über eine Mode­ra­ti­on zu fol­gen bie­tet die Mög­lich­keit, in einer Kom­po­si­ti­on Anker­punk­te für die Zuhö­rer zu set­zen. In kur­zen Unter­bre­chun­gen kann dann ganz gezielt auf das eine oder ande­re musi­ka­li­sche The­ma oder eine beson­de­re Instru­men­ta­ti­on hin­ge­wie­sen wer­den. Ins­be­son­de­re bei lan­gen Stü­cken kann so die Kon­zen­tra­ti­on gehal­ten und das akti­ve Zuhö­ren geför­dert werden.

Je nach­dem wel­che Mög­lich­kei­ten das Ensem­ble bie­tet, kön­nen die Schü­ler wäh­rend der Pro­be ent­we­der im Publi­kums­raum oder unmit­tel­bar zwi­schen oder hin­ter den Musi­kern sit­zen und so das Ensem­ble und sei­ne Pro­ben­ar­beit aus nächs­ter Nähe ken­nen ler­nen. An die Pro­be könn­te sich eine Fra­ge- und Ant­wort-Run­de anschlie­ßen in der die Ein­drü­cke gesam­melt und ver­gli­chen wer­den. Je nach Inter­es­se und zeit­li­chen Mög­lich­kei­ten kön­nen im Anschluss auch Gesprä­che mit ein­zel­nen Musi­kern und das Vor­stel­len ihrer Instru­men­te stehen.

Ziel­grup­pe

Schü­ler und Schülerinnen

Betei­lig­te

Lei­tun­gen von Ensembles
Diri­gen­tin­nen und Dirigenten
Musi­ker und Musikerinnen
Lehr­kraft für Musik, Reli­gi­on oder Geschichte

Zeit­rah­men

Vor­be­rei­tung: ca. 1 Jahr Vorlaufzeit
inhalt­li­che und orga­ni­sa­to­ri­sche Konzeption
Akqui­se von Schulen
Vor­be­rei­tungs­ge­sprä­che mit den betei­lig­ten Lehr­kräf­ten und Ensembles

Durch­füh­rung: 1 Woche
inhalt­li­che Vor­be­rei­tung im Unterricht
Kurz­vor­tag vor der Generalprobe
Generalprobenbesuch
Coa­ching und kon­ti­nu­ier­li­che Beglei­tung der Unterrichtsteams
media­le Beglei­tung mit Film und Foto
ggf. Beglei­ten­de Pres­se- und Öffentlichkeitsarbeit

Nach­be­rei­tung: ca. 1 Woche
Eva­lua­ti­on der Beteiligten

Sup­port für Mit­glie­der der Ev.-luth. Lan­des­kir­che Hannovers

Sie haben Inter­es­se, ein Pro­jekt die­ser Art durchzuführen?
Wir sind Ihnen gern behilf­lich mit…

  • wei­ter­füh­ren­dem Material,
  • kol­le­gia­ler Bera­tung für die Kon­zept­an­pas­sung auf Ihre Gemeinde,
  • und ggf. Pro­jekt­be­glei­tung vor Ort.

Neh­men Sie gern Kon­takt mit uns auf.

13 + 8 =

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.