Sin­­ger-Son­g­­wri­­ter Werkstatt

für Jugend­li­che in der Kon­fir­ma­ti­ons­vor­be­rei­tung: Neue Lie­der tex­ten, kom­po­nie­ren, singen

In einem Song­wri­ting-Work­shop wird viel Papier ver­braucht. Es wer­den Tex­te gedich­tet und wie­der ver­wor­fen, The­men und Mei­nun­gen notiert, sich sprach­lich aus­pro­biert. Melo­dien wer­den erfun­den und notiert, Tex­te gerappt, Rhyth­mus geklopft und Gitar­ren gestimmt. Am Ende wird eine Sei­te kopiert, hun­dert­fach. Dar­auf ein neu­es, aktu­el­les Lied für die Gemein­de zum Mitsingen.

Das Musik­ver­mitt­lungs­pro­jekt möch­te Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den aktiv in die musi­ka­li­sche Gemein­de­ar­beit ein­bin­den. Dazu set­zen sich die Jugend­li­chen über einen län­ge­ren Zeit­raum mit einem bestimm­ten The­ma aus­ein­an­der. Unter Anlei­tung pro­fes­sio­nel­ler Tex­ter und Sin­ger-Song­wri­ter ler­nen sie in zwei Work­shops ihre Ideen und Impul­se umzu­set­zen. Ziel ist die Kom­po­si­ti­on eige­ner Lie­der, die in den Got­tes­dienst inte­griert und mög­lichst auch mit der Gemein­de gesun­gen wer­den können.

Details

Lie­der berüh­ren uns, spre­chen zu uns und haben seit der Refor­ma­ti­on einen ganz beson­de­ren Stel­len­wert im Got­tes­dienst. Mit der Bibel­über­set­zung hielt nicht nur die deut­sche Spra­che Ein­zug in die Got­tes­häu­ser, auch die Musik bekam in den Kir­chen einen neu­en Platz. Alle waren auf­ge­for­dert mit­zu­ge­stal­ten, selbst zu lesen, zu den­ken und durch eige­nen Gesang den Got­tes­dienst zu fei­ern. Luther und sei­ne Anhän­ger tex­te­ten und kom­po­nier­ten selbst hun­der­te neu­er Lie­der für ihre Gemein­de. Die­se Tra­di­ti­on möch­te das par­ti­zi­pa­ti­ve Musik­ver­mitt­lungs­pro­jekt auf­le­ben lassen.

Das Pro­jekt teilt sich in zwei Pha­sen. Zunächst steht das Ken­nen­ler­nen ver­schie­de­ner Schreib- und Krea­ti­vi­täts­tech­ni­ken und die Ent­wick­lung eines Lied­tex­tes im Fokus. Im zwei­ten Teil wer­den die ent­stan­de­nen Tex­te in eine musi­ka­li­sche Form gebracht. Spie­le­risch wer­den dabei die Lern­fel­der Nota­ti­on und Kom­po­si­ti­on erprobt, sowie ver­schie­de­ne Spiel­tech­ni­ken an Instru­men­ten aus­pro­biert. Die Work­shops fin­den an zwei Wochen­en­den statt und sind unab­hän­gig von­ein­an­der kon­zi­piert. Dies ermög­licht es den Jugend­li­chen, inter­es­sen­ge­lei­tet ent­we­der bei­de oder nur einen Work­shop-Teil zu besu­chen. Auch musisch uner­fah­re­ne Jugend­li­che fin­den so ihren Platz in der Grup­pen­dy­na­mik. In den Work­shops wird über Text und Musik der reli­giö­se Erfah­rungs­ho­ri­zont der Jugend­li­chen erforscht und gemein­sam nach krea­ti­ven Aus­drucks­mög­lich­kei­ten dafür gesucht. Eine offe­ne und wert­schät­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on in die­sem Pro­zess stärkt das Grup­pen­ge­fühl der Jugend­li­chen. Über die Mit­be­stim­mung der Kon­fir­man­den in der Kon­zep­ti­on eines Got­tes­diens­tes erfah­ren sie dar­über hin­aus Wirk­sam­keit in kirch­li­chen Partizipationsprozessen.

Die Sin­ger Song­wri­ter-Werk­statt für Jugend­li­che wur­de 2017 im Rah­men des Pro­jek­tes MICHAE­LIS SINGT in Lüne­burg durch­ge­führt. Im 500. Jubi­lä­ums­jahr der Refor­ma­ti­on erklan­gen in St.Michaelis an vier Fest­wo­chen Lieb­lings­lie­der, Kan­ta­ten und Ora­to­ri­en, wur­den Men­schen durch Musik bei Kon­zer­ten, Got­tes­diens­ten und Mit­mach­ak­tio­nen zusam­men­ge­führt. Zwei Grup­pen Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den der Michae­lis­ge­mein­de nah­men an dem Sin­ger-Song­wri­ting Pro­jekt teil. Die Work­shop­lei­tung über­nah­men der Ber­li­ner Dich­ter und Orga­ni­sa­tor von Poe­try Slams Ken Yama­mo­to sowie Sän­ger und Song­wri­ter Oli­ver Gies, Mit­glied der Band May­be­bop. Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat­te Ulf Pan­ko­ke, Pro­jekt­lei­tung VISI­ON KIRCHENMUSIK.

Ziel­grup­pe

Kon­fir­man­den

Betei­lig­te

Work­shop­lei­tung Textdichtung
Work­shop­lei­tung Komposition/​ Song­wri­ting
Projektleitung
ggf. fach­li­che Beratung

Zeit­rah­men

Vor­be­rei­tung: ca. 1 Jahr Vorlaufzeit
inhalt­li­che und orga­ni­sa­to­ri­sche Konzeption
Akqui­se Workshop-Leitung
Dritt­mit­tel­ak­qui­se, Kommunikationsplanung
Vor­be­rei­tungs­ge­sprä­che allen Beteiligten

Durch­füh­rung:
inhalt­li­che Ein­füh­rung in das The­ma im Konfirmationsunterricht
Work­shop-Wochen­en­de mit einem Texter/​Autor
Work­shop-Wochen­en­de mit einem Sin­ger Songwriter
musi­ka­li­sche Proben
musi­ka­li­sche Mit­wir­kung im Gottesdienst
media­le Beglei­tung mit Film und Foto
Beglei­ten­de Pres­se- und Öffentlichkeitsarbeit

Sup­port für Mit­glie­der der Ev.-luth. Lan­des­kir­che Hannovers

Sie haben Inter­es­se, ein Pro­jekt die­ser Art durchzuführen?
Wir sind Ihnen gern behilf­lich mit…

  • wei­ter­füh­ren­dem Material,
  • kol­le­gia­ler Bera­tung für die Kon­zept­an­pas­sung auf Ihre Gemeinde,
  • und ggf. Pro­jekt­be­glei­tung vor Ort.

Neh­men Sie gern Kon­takt mit uns auf.

3 + 5 =