9.-11. April 2019 in Stade

Orgelkultur – Nachwuchs, Vermittlung, Zukunft

Symposium für Kirchenmusiker*innen und Studierende der Kirchenmusik, Orgelbauer*innen und Musikvermittler*innen

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers verfügt über eine Orgellandschaft von international herausragender Bedeutung. Das Symposium von VISION KIRCHENMUSIK und der Orgelakademie Stade widmet sich der Frage, wie dieses kulturelle Erbe zeitgemäß vermittelt und zukunftsweisend weiterentwickelt werden kann.

Vorträge, Gesprächsrunden und Konzerte an den historischen Orgeln lenken den Blick auf die eigene Kreativität in der Nachwuchsgewinnung, setzen sich mit Qualitätskriterien auseinander, fragen nach Zielen und Zielgruppen, präsentieren gelungene Konzepte und Materialien, bieten Raum zur Reflexion und laden im Schnitgerjahr 2019 zum Entwickeln neuer Formate ein.

Vorträge und Workshops

Themenfeld1:
Orgelvermittlung an Schulen und Kindergärten

Orgelentdeckertage
Silke Lindenschmidt, Ulf Pankoke

Die Orgel im Klassenzimmer
Sabrina von Nuis, LKMD Winfried Dahlke, Gregor Bergmann

Material zur Orgelvermittlung
Gregor Bergmann

Melopipe – mit Kindern Orgelpfeifen bauen
Johannes Hüfken

Themenfeld 2:
Orgelunterricht für Kinder und Jugendliche

Orgelunterricht mit Kindern –
Einblick in die Entwicklungspsychologie und deren Konsequenzen

Dr. phil. Andrea Kumpe

Von Kopf bis Fuß auf Orgel eingestellt
Kerstin Petersen

OrgelKids – Orgel spielend lernen
Volker Jänig

Jugend-Orgelforum Stade
Annegret Schönbeck

Orgelnachwuchsarbeit in Frankreich
Prof. Emmanuel Le Divellec

Themenfeld 3:
Konzerte, Führungen und Aktionstage
für Kinder und Jugendliche

Orgelführungen für Kinder und Jugendliche
Annegret Schönbeck

Erlebnistag an historischen Tasteninstrumenten
Anna Scholl

Orgelkids – eine Idee aus den Niederlanden geht um die Welt.
Lydia Vroegindeweij

Spielerische Erstbegegnungen an der Orgel
KMD Manuel Gera

Kinderkonzerte selbst entwickeln
Annegret Schönbeck

Orgel im Kindergottesdienst
Susanne Paetzold

Marktplatz

Material zur Orgelvermittlung zum Anschauen und Ausprobieren

  • Organeum Weener: Orgelmodell, Schulmaterial
  • Orgelakademie Stade: Orgelmodell, Portativ, Orgelkoffer
  • orgelkids.nl: Doe-Orgel
  • Bund Deutscher Orgelbaumeister: Pfeifenbausätze für weiterführende Schulen
  • Orgelbaumeister Johannes Hüfken: „Melopipes“ – Pfeifenbausätze für Grundschulen
  • VISION KIRCHENMUSIK: Entdeckerorgel für Orgelentdecker
  • Musikland Niedersachsen: Orgelkampagne zum Schnitgerjahr 2019
  • Büchertisch: Kinderbücher, Konzertkonzepte, Noten

Abendkonzerte an historischen Orgeln

Wandelkonzert in Stade am 9.4.
Huß-Schnitger-Orgel in St. Cosmae: Martin Böcker (Stade) | Portativ: Veit-Jacob Walter (Cuxhaven) | Flöte: Lydia Pacevicius (Strasbourg/Basel) | Erasmus-Bielfeldt-Orgel in St. Wilhadi: KMD Hauke Ramm (Stade) | Chororgel in St. Wilhadi: Kerstin Petersen (Hamburg) | Akkordeon: Eva Zöllner (Hamburg)

Orgelkonzert in Oederquart am 10.4.
mit Absolventen des Jugend-Orgelforums Stade
Tim Hofmann (Buxtehude), David Thomas (Hehlen), Johanna Veit (Hamburg)
Musikalische Leitung: Martin Böcker (Stade)

Anmeldung

Orgelkultur – Nachwuchs, Vermittlung, Zukunft
Symposium vom Di 9.April (14 Uhr) bis Do 11. April 2019 (13 Uhr)

Leitung: Annegret Schönbeck, Orgelakademie Stade e.V.
Silke Lindenschmidt u. Ulf Pankoke, VISION KIRCHENMUSIK

Tagungsort: Pastor-Behrens-Haus, Ritterstr. 15, 21682 Stade
Kosten: 90 EUR / Studierende 50 EUR
(inkl. 2 Konzerte, Busshuttle, 2 Abendessen – exkl. Übernachtung)

Übernachtung: Die Organisation der Übernachtung in Stade erfolgt in Eigenregie.
Ein Zimmerkontingent in Hotel und Jugendherberge ist für Teilnehmende des Symposiums reserviert.
Informationen erhalten Sie direkt mit der Teilnahmebestätigung.

Anmeldeschluss: 1. März 2019

Anmeldeformular

Das Symposium ist eine Veranstaltung der Orgelakademie Stade in Kooperation mit VISION KIRCHENMUSIK.
Förderpartner ist die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers.