Junge Reporter

Kirchenmusik schreibend entdecken

Junge Reporter – das sind Schüler und Schülerinnen im Alter zwischen 12 und 19 Jahren, die Kirchenmusik aus einer neuen Perspektive erleben: beobachten, Fragen stellen, Texte schreiben und sich journalistisch einem Werk und seiner Entstehung auseinandersetzen.

Ausgestattet mit Laptop, einem Aufnahmegerät und einer kleinen Kamera begleiten sie Konzerte und Veranstaltungen der Kirchengemeinde. Sie sprechen mit Menschen die im Hintergrund eines Konzertes arbeiten, interviewen Künstler über ihre Arbeit und berichten über die Proben verschiedenster Klangkörper. Professionelle Kulturjournalisten unterstützen sie und stehen beratend zu Seite.

Dabei lernen die Jugendlichen genaues Beobachten, Erfühlen und Beschreiben von Kirchenmusik und ihren Entstehensprozessen. Verschiedenste journalistische Formate für Print und Web werden ausprobiert, die Ergebnisse anschließend präsentiert und veröffentlicht.

Details

Die Jungen Reporter werden für ihre Arbeit intensiv geschult. Je nachdem was für ein Projekt journalistisch begleitet werden soll, bieten Experten dazu kleine Lerneinheiten an. Integriert in den Schulunterricht werden die Jugendlichen beispielsweise durch eine Werkeinführung auf das Konzert vorbereitet oder durch einen Profi in Interviewtechnik und Kulturjournalistik gecoacht. Über den Unterricht hinaus werden Sie im laufenden Projekt redaktionell unterstützt.

Die Beträge können auf der Website der beteiligten Schule und Gemeinde, als Blog oder auf Facebook veröffentlicht werden. Denkbar ist auch eine Ausweitung des Projektes durch die Zusammenarbeit mit lokalen Medien oder die Veröffentlichung einer eigenen Zeitung, die an die Besucher des Konzertes verteilt wird.
Das Projekt bietet Schülern die Gelegenheit, hinter die Kulissen einer Aufführung zu schauen. Sie lernen die Beteiligten persönlich kennen und erleben Ihre Arbeit als Bereicherung des Konzerterlebnisses. Die Eindrücke aus den Interviews und Probenbesuchen vertiefen ihre musikalischen Kenntnisse, das anschließende Texten schult den Perspektivwechsel. Sie sind mal Konzertbesucher, mal Kritiker, Hörende und Erzählende. Zeugen dessen, was inhaltlich und musikalisch auf und hinter der Bühne passiert. Dieses Insiderwissen müssen sie einordnen, sich eine Meinung bilden. Das regt neue Verstehensprozesse an die für alle am Projekt Beteiligten erhellend sein können.

Beispielhaft seien hier zwei Projekte „Junger Reporter“ erwähnt.
„PASSIO Junge Reporter“ war Teil eines umfassenden, interdisziplinaren Begleitprogramms zur Aufführung der Lukaspassion von Krzysztof Penderecki in Emden, Lüneburg und Hannover. Die Jugendlichen begleiteten crossmedial die Probenphase im März und April 2017. Die Ergebnisse wurden als Beiträge auf der projekteigenen Homepage, auf Facebook und beim »Tagesthema der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers« veröffentlicht.

Im September 2017 begleiteten Schüler der Kreisrealschule Overledingerland in Rhauderfehn als „Junge Reporter“ die Vorbereitungen zu dem hochkarätig besetzten Konzert mit vier Bach-Kantaten, das am 17. September in der Ev.-luth. Petruskirche in Osterhauderfehn stattfand. Zuvor konnten sich die Schüler in einer Werkeinführung durch den Kreiskantor mit dem Inhalt vertraut machen. In einem Workshop wurden Sie von einem Journalisten in den Techniken des Kulturjournalismus geschult. Die entstandenen Texte und Fotos wurden auf den Internetseiten der Schule und des Kirchenkreises veröffentlicht. Über das Projekt wurde zudem im regionalen Rundfunk berichtet

Zielgruppe

Schüler und Schülerinnen ab 12 Jahren

Beteiligte

Partnerschule/n und Lehrkräfte für Musik, Deutsch oder Religion
1 Fachkraft Kulturjournalismus
Projektleitung
Fachkundige aus dem Bereich Musikwissenschaft, Musikvermittlung

Zeitrahmen

Vorbereitung: ca. ½-1 Jahr Vorlaufzeit
inhaltliche und organisatorische Konzeption
Akquise von beteiligten Schulen und Experten
Drittmittelakquise, Kommunikationsplanung
Vorbereitungsgespräche mit allen Beteiligten

Durchführung: 1-2 Monate
inhaltliche Vorbereitung im Klassenverband
Coaching und kontinuierliche Begleitung der Unterrichtsteams
mediale Begleitung mit Film und Foto
begleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Abschlusskonzert

Nachbereitung: ca. 4 Wochen
Evaluation der Beteiligten
Abrechnung und Abschlussbericht für die Förderer

Links

Homepage PASSIO

Junge Reporter in Rhauderfehn
www.facebook.com
www.visionkirchenmusik.de

Support für Mitglieder der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Sie haben Interesse, ein Projekt dieser Art durchzuführen?
Wir sind Ihnen gern behilflich mit…

  • weiterführendem Material,
  • kollegialer Beratung für die Konzeptanpassung auf Ihre Gemeinde,
  • und ggf. Projektbegleitung vor Ort.

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

6 + 3 =