Jun­ge Reporter

Kir­chen­mu­sik schrei­bend entdecken

Jun­ge Repor­ter – das sind Schü­ler und Schü­le­rin­nen im Alter zwi­schen 12 und 19 Jah­ren, die Kir­chen­mu­sik aus einer neu­en Per­spek­ti­ve erle­ben: beob­ach­ten, Fra­gen stel­len, Tex­te schrei­ben und sich jour­na­lis­tisch einem Werk und sei­ner Ent­ste­hung auseinandersetzen.

Aus­ge­stat­tet mit Lap­top, einem Auf­nah­me­ge­rät und einer klei­nen Kame­ra beglei­ten sie Kon­zer­te und Ver­an­stal­tun­gen der Kir­chen­ge­mein­de. Sie spre­chen mit Men­schen die im Hin­ter­grund eines Kon­zer­tes arbei­ten, inter­view­en Künst­ler über ihre Arbeit und berich­ten über die Pro­ben ver­schie­dens­ter Klang­kör­per. Pro­fes­sio­nel­le Kul­tur­jour­na­lis­ten unter­stüt­zen sie und ste­hen bera­tend zu Seite.

Dabei ler­nen die Jugend­li­chen genau­es Beob­ach­ten, Erfüh­len und Beschrei­ben von Kir­chen­mu­sik und ihren Ent­ste­hens­pro­zes­sen. Ver­schie­dens­te jour­na­lis­ti­sche For­ma­te für Print und Web wer­den aus­pro­biert, die Ergeb­nis­se anschlie­ßend prä­sen­tiert und veröffentlicht.

Details

Die Jun­gen Repor­ter wer­den für ihre Arbeit inten­siv geschult. Je nach­dem was für ein Pro­jekt jour­na­lis­tisch beglei­tet wer­den soll, bie­ten Exper­ten dazu klei­ne Lern­ein­hei­ten an. Inte­griert in den Schul­un­ter­richt wer­den die Jugend­li­chen bei­spiels­wei­se durch eine Werk­ein­füh­rung auf das Kon­zert vor­be­rei­tet oder durch einen Pro­fi in Inter­view­tech­nik und Kul­tur­jour­na­lis­tik gecoacht. Über den Unter­richt hin­aus wer­den Sie im lau­fen­den Pro­jekt redak­tio­nell unterstützt.

Die Beträ­ge kön­nen auf der Web­site der betei­lig­ten Schu­le und Gemein­de, als Blog oder auf Face­book ver­öf­fent­licht wer­den. Denk­bar ist auch eine Aus­wei­tung des Pro­jek­tes durch die Zusam­men­ar­beit mit loka­len Medi­en oder die Ver­öf­fent­li­chung einer eige­nen Zei­tung, die an die Besu­cher des Kon­zer­tes ver­teilt wird.
Das Pro­jekt bie­tet Schü­lern die Gele­gen­heit, hin­ter die Kulis­sen einer Auf­füh­rung zu schau­en. Sie ler­nen die Betei­lig­ten per­sön­lich ken­nen und erle­ben Ihre Arbeit als Berei­che­rung des Kon­zert­er­leb­nis­ses. Die Ein­drü­cke aus den Inter­views und Pro­ben­be­su­chen ver­tie­fen ihre musi­ka­li­schen Kennt­nis­se, das anschlie­ßen­de Tex­ten schult den Per­spek­tiv­wech­sel. Sie sind mal Kon­zert­be­su­cher, mal Kri­ti­ker, Hören­de und Erzäh­len­de. Zeu­gen des­sen, was inhalt­lich und musi­ka­lisch auf und hin­ter der Büh­ne pas­siert. Die­ses Insi­der­wis­sen müs­sen sie ein­ord­nen, sich eine Mei­nung bil­den. Das regt neue Ver­ste­hens­pro­zes­se an die für alle am Pro­jekt Betei­lig­ten erhel­lend sein können.

Bei­spiel­haft sei­en hier zwei Pro­jek­te „Jun­ger Repor­ter“ erwähnt.
„PAS­SIO Jun­ge Repor­ter“ war Teil eines umfas­sen­den, inter­dis­zi­pli­na­ren Begleit­pro­gramms zur Auf­füh­rung der Lukas­pas­si­on von Krzy­sz­tof Pen­der­ecki in Emden, Lüne­burg und Han­no­ver. Die Jugend­li­chen beglei­te­ten cross­me­di­al die Pro­ben­pha­se im März und April 2017. Die Ergeb­nis­se wur­den als Bei­trä­ge auf der pro­jek­tei­ge­nen Home­page, auf Face­book und beim »Tages­the­ma der Ev.-luth. Lan­des­kir­che Han­no­vers« veröffentlicht.

Im Sep­tem­ber 2017 beglei­te­ten Schü­ler der Kreis­re­al­schu­le Over­le­din­ger­land in Rhau­der­fehn als „Jun­ge Repor­ter“ die Vor­be­rei­tun­gen zu dem hoch­ka­rä­tig besetz­ten Kon­zert mit vier Bach-Kan­ta­ten, das am 17. Sep­tem­ber in der Ev.-luth. Petrus­kir­che in Oster­hau­der­fehn statt­fand. Zuvor konn­ten sich die Schü­ler in einer Werk­ein­füh­rung durch den Kreis­kan­tor mit dem Inhalt ver­traut machen. In einem Work­shop wur­den Sie von einem Jour­na­lis­ten in den Tech­ni­ken des Kul­tur­jour­na­lis­mus geschult. Die ent­stan­de­nen Tex­te und Fotos wur­den auf den Inter­net­sei­ten der Schu­le und des Kir­chen­krei­ses ver­öf­fent­licht. Über das Pro­jekt wur­de zudem im regio­na­len Rund­funk berichtet

Ziel­grup­pe

Schü­ler und Schü­le­rin­nen ab 12 Jahren

Betei­lig­te

Partnerschule/​n und Lehr­kräf­te für Musik, Deutsch oder Religion
1 Fach­kraft Kulturjournalismus
Projektleitung
Fach­kun­di­ge aus dem Bereich Musik­wis­sen­schaft, Musikvermittlung

Zeit­rah­men

Vor­be­rei­tung: ca. ½‑1 Jahr Vorlaufzeit
inhalt­li­che und orga­ni­sa­to­ri­sche Konzeption
Akqui­se von betei­lig­ten Schu­len und Experten
Dritt­mit­tel­ak­qui­se, Kommunikationsplanung
Vor­be­rei­tungs­ge­sprä­che mit allen Beteiligten

Durch­füh­rung: 1–2 Monate
inhalt­li­che Vor­be­rei­tung im Klassenverband
Coa­ching und kon­ti­nu­ier­li­che Beglei­tung der Unterrichtsteams
media­le Beglei­tung mit Film und Foto
beglei­ten­de Pres­se- und Öffentlichkeitsarbeit
Abschlusskonzert

Nach­be­rei­tung: ca. 4 Wochen
Eva­lua­ti­on der Beteiligten
Abrech­nung und Abschluss­be­richt für die Förderer

Links

Home­page PASSIO

Jun­ge Repor­ter in Rhauderfehn
www.facebook.com
www.visionkirchenmusik.de

Sup­port für Mit­glie­der der Ev.-luth. Lan­des­kir­che Hannovers

Sie haben Inter­es­se, ein Pro­jekt die­ser Art durchzuführen?
Wir sind Ihnen gern behilf­lich mit…

  • wei­ter­füh­ren­dem Material,
  • kol­le­gia­ler Bera­tung für die Kon­zept­an­pas­sung auf Ihre Gemeinde,
  • und ggf. Pro­jekt­be­glei­tung vor Ort.

Neh­men Sie gern Kon­takt mit uns auf.

2 + 8 =